Rezepte mit Zitronen und Orangen

Hausgemacht vom Anbau bis zum Verzehr – entdecken Sie die gesunde Vielfalt der klassischen Zitrusküche

Ob Ente à l’Orange, Zitronenkuchen oder Bitterorangenmarmelade, in vielen süßen, aber auch herzhaften Gerichten sind Zitrusfrüchte und deren aromatische Schale nicht mehr weg zu denken. Die in den klassischen Rezepten oft erwähnte unbehandelte Schale ist hingegen schwer zu bekommen. Um so beser wenn man die schmackhafen Vitaminbomben direkt zu Hause ernten kann. Einer der großen Vorteile von Rezepten mit Zitronen und Orangen ist dass die Aromen der Zitrusfrüchte in der Schale so konzentriert sind, dass bereits kleine Mengen für ein einmaliges Geschmackserlebnis ausreichen.

Rezepte mit Zitronen

Die beliebtesten Klassiker bei Rezepten mit Zitronen und Orangen

Coctails und Co.

Was wäre ein Caipirinha ohne Limetten? Für den Genuss dieses brasilianischen Klassikers einfach eine Limette waschen, achtenl und mit 2-3 Teelöffeln Rohrzucker in ein Glas geben. Danach das Glas mit Cruched Ice auffüllen und 4-6 cl Cachaça in die Hohlräume fließen lassen, – fertig. Wer die alkoholfreie Variante bevorzugt kann der Cachaça einfach durch Ginger Ale ersetzen. Auch allen Liebhabern klassischer Getränke hat die Zitrusküche viel zu bieten. Eine Scheibe Zitrone oder Orange am Glas oder im Eiswürfel macht jedes Getränk zum wohlschmeckenden Hingucker. Es gibt bei den Cocktails noch viele Rezepte mit Zitronen und Orangen, aber auch mit anderen Zitrusfrüchten, aber am Besten sind die selbstkreierten.

Großmutters Bitterorangenmarmelade

Etwas aufwändiger ist hingegen das einmachen klassischer Marmelade. Hierfür die Bitterorangenschale in dünne Streifen schneiden und in dem augepressen Saft normaler Orangen und einer Zitrone 24 Stunden stehen lassen. Danach weichkochen und im Verhältnis 1:1 Gelierzucker unterrühren. Marmelade 4-5 Minuten unter rühren sprudelnd aufkochen und danach kochend Heiss in Einmachgläser umfüllen. Tipp: Stellen Sie die Gläser nach dem Verschließen kurz auf den Kopf. So verteilen sich die Orangenstreifen im Glas.

Cumberland Sauce

Der Klasiker der englischen und Französischen Küche passt ideal zu Rind, Lamm und Wildgerichten. Für die Zubereitung wird Johannisbeergelee mit Orangen- und Zitronensaft sowie Senf verrührt. Danach feine Streifen von Orangenschale und Scharlotten in Rotwein andünsten und hinzugeben. Nun die Soße je nach Geschmack mit Pfeffer, Wein und Ingwersirup abschmecken und genießen. Tipp: Wenn die Soße zu flüssig ist: mit kalt angerührter Speisestärke binden.

Noch viel mehr Rezepte mit Zitronen und Orangen findest Du in unserer Rezeptsammlung.

 

Autor: Dr. Dominik Große Holtforth